Buir Zehntausende Menschen gegen den Tagebau im Hambacher Forst und ein Grünen-Parteitag an der Abbruchkante: Eindrücke von einem denkwürdigen Wochenende.

Menschen in Eichhörnchen- und Superman-Kostümen sind im Rheinland nichts Ungewöhnliches. Doch da die fünfte Jahreszeit noch nicht begonnen hat und die Verkleideten nicht in der Düsseldorfer Altstadt, sondern auf einem staubigen Acker zwischen Aachen und Köln herumlaufen, lässt sich doch von einem Ausnahmezustand sprechen: „Es ist die mit Abstand größte Demo, die das Rheinische Braunkohlerevier je gesehen hat“, sagt Dirk Jansen, NRW-Geschäftsführer des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) vor 50.000 Menschen. Aus allen Himmelrichtungen, über Feldwege und aus dem Wald strömen Menschen an diesem Samstag zum Hambacher Forst.

Dort herrscht ein Wettrüsten der Plakate. Slogans wie „Bagger meinen Wald nicht an“, „Run Forest, run“ und „Hambi bleibt“ gehören zu den Favoriten. Einige verschenken Umarmungen und auf der Bühne spielen Bands wie Revolverheld, Tonbandgeräte und Cat Ballou. Fast herrscht Festival-Atmosphäre, doch dann spricht Ingo Bajerke: „Stellen Sie sich vor, Sie besitzen Haus und Land, ein Zuhause für Ihre Familie und plötzlich steht ein Bagger vor Ihrer Haustür und will Ihnen all das wegnehmen.“ Es ist totenstill auf dem Acker. Bajerke (45) hat seinen Geburtsort bereits an die Bagger verloren. Für ihn ist der Tag ein „kleines Wunder“ – sind doch 90 Prozent des Hambacher Forstes bereits gerodet.

Das Ehepaar Pesch aus Viersen kommt regelmäßig zu den Demonstrationen – es wolle der nachfolgenden Generation „eine gute Welt hinterlassen.“ Für Familie Bach aus Alfter ist es sogar „logische Konsequenz“, bei der Demonstration mit dabei zu sein. Alle Familienmitglieder setzen sich für den Umweltschutz ein. Der Weg zu Arbeit und Schule wird mit dem Rad bestritten, häufig gibt es vegetarisches Essen und „selbstverständlich“ wird Ökostrom genutzt.

„24 Grad im Oktober – der Klimawandel ist mit uns“, witzelt eine Passantin. Und obwohl die Feuerwehr Wasser an die Demonstranten herausgibt, bimmeln bei den Anwesenden angesichts der Temperaturen die Alarmglocken – beziehungsweise Schnecken. Denn in eine footballgroße Meeresschnecke bläst Milan Schwarze vom Bündnis „Ende Gelände“ ins Bühnenmikrofon, für die Menschen, die ihre Inselstaat-Heimat durch den Klimawandel verlieren könnten. Den Wald haben er und die anderen Aktivisten noch in der Nacht auf Sonntag wieder besetzt und Barrikaden aus Baumstämmen und Bodenrillen gebaut.

Tierarten Im Hambacher Forst leben zahlreiche bedrohte Tierarten. Dazu gehören unter anderem seltene Arten wie der Mittelspecht, die Kreuzkröte und die Bechsteinfledermaus, welche laut Naturschützern kurz vor der Ausrottung steht.

Für Christoph Bautz, Mitbegründer der Organisation „Campact“, ist das Ziel eindeutig: „Bis 2020 soll die Kohleenergie um die Hälfte zurückgefahren werden.“ Großkonzerne und Politik dürften nicht alleine entscheiden, da sind sich auch Frowin Stemmer (37) und Anne Zaun (32) einig. Die beiden waren schon an den letzten drei Wochenenden bei den Demonstrationen am Forst dabei und tragen ein Schild mit dem Slogan: „Armin lass‘et!“ vor sich her. Sie sehen die Verantwortung bei der Landesregierung und feiern den vorläufigen Rodungsstopp. Die Demonstration bleibt den gesamten Tag über friedlich, auch wenn zwischenzeitlich die Autobahn 4 und der Bahnhof Buir wegen Überfüllung gesperrt werden. Ein Gefühl überwiegt an diesem Tag: Hoffnung, auf einen schnellen Kohleausstieg und den Erhalt des Hambacher Forsts.

Aus Grünen-Sicht ist der vorläufige Rodungsstopp ein Zwischenerfolg, den es jetzt mit einem dauerhaften Rodungsverbot des Hambacher Forsts weiterzuentwickeln gelte. Das sagt die Grünen-Landesvorsitzende Mona Neubaur vor 80 Delegierten und 120 Gästen auf dem Landesparteirat, der am Sonntag nahe des Hambacher Forsts stattfindet. Verschiedene Redner räumen ein, dass die bisherige Braunkohle-Politik ein wunder Punkt der NRW-Grünen sei: Vor zwei Jahren stimmte die damals noch mitregierende Partei der Entscheidung zu, die zwar eine Verkleinerung des Tagebaus erwirkte, aber nicht die Aufhebung der Pläne. Mehr sei damals angesichts der  Sitzverteilung im Landtag für die Grünen nicht drin gewesen, sagt Reiner Priggen, ehemaliger NRW-Grünen-Fraktionschef. Mit der schwarz-gelben Landesregierung geht er wiederum hart ins Gericht: „Was hat NRW-Innenminister Reul geritten, mit 4000 Polizisten gegen 150 Aktivisten in Baumhäusern anzurücken?“

Das Votum für den Antrag des Landesvorstandes fällt danach einstimmig aus: Die NRW-Grünen fordern die Landesregierung auf, die Rodungen im Hambacher Wald mindestens so lange zu unterbinden, bis die Kohlekommission ihre Arbeit abgeschlossen hat. Außerdem müsse Schwarz-Gelb „spätestens mit dem Ergebnis der Kohlekommission eine neue Leitentscheidung zum Braunkohleabbau treffen.“

Hier geht es zur Bilderstrecke: So lief die friedliche Kundgebung am Hambacher Forst

Is Zaun Wald The Most Trending Thing Now? – zaun wald
| Herrlich helfen mein persönliches
bloggen, in diesem besonderen gelegenheit ich werde zeig dir Über keyword.
Und nun, das kann ein 1st
bild:

Schutzmaßnahmen gegen Wildschäden - StMELF | zaun wald
Schutzmaßnahmen gegen Wildschäden – StMELF | zaun wald | zaun wald

Image Source: bayern.de

Warum nicht beachten
fotograf früher
erwähnt? ist eigentlich von welchem genial???.
wenn du vielleicht denkst damit, ich zeigen etwas bild Nochmals unten:

Ein Zaun im Wald stockfoto
Ein Zaun im Wald stockfoto | zaun wald

Image Source: dreamstime.com

Hier sind Sie bei unsere Internetseite,
Inhalt (Is Zaun Wald The Most Trending Thing Now?) veröffentlicht. Heute wir sind Erfreut nach erklären
wir entdeckt haben ein sehrinteressant nischesein wies
darauf hin, nämlich Viele Leute Auf der Suche nach
Besonderheiten von(Is Zaun Wald The Most Trending Thing Now?) und natürlich einer von diesen bist du es nicht?

Kostenlose Bild: Park, herbst, wald, baum, laub, zaun | zaun wald
Kostenlose Bild: Park, herbst, wald, baum, laub, zaun | zaun wald | zaun wald

Image Source: pixnio.com

Der Wald : Wald vor Wild oder: Förster gegen Jäger | Wissen | Themen ..
Der Wald : Wald vor Wild oder: Förster gegen Jäger | Wissen | Themen .. | zaun wald

Image Source: www.br.de

Hirsche ganzjährig ins Gebirge gelockt - Unser Wald heute - Funktion ..
Hirsche ganzjährig ins Gebirge gelockt – Unser Wald heute – Funktion .. | zaun wald

Image Source: lauftext.de

Zaun Wald Bäume · Kostenloses Foto auf Pixabay | zaun wald
Zaun Wald Bäume · Kostenloses Foto auf Pixabay | zaun wald | zaun wald

Image Source: pixabay.com

Zaun - bayerischer-wald-wandern-blog.debayerischer-wald-wandern-blog
Zaun – bayerischer-wald-wandern-blog.debayerischer-wald-wandern-blog | zaun wald

Image Source: bayerischer-wald-wandern-blog.de

Alte hölzerne Zaun in den Wald | Stockfoto | Colourbox | zaun wald
Alte hölzerne Zaun in den Wald | Stockfoto | Colourbox | zaun wald | zaun wald

Image Source: cloudfront.net

Zaun und Weg im Wald stockfoto
Zaun und Weg im Wald stockfoto | zaun wald

Image Source: dreamstime.com

Straße, wald, zaun, ansicht
Straße, wald, zaun, ansicht | zaun wald

Image Source: canstockphoto.de

Straße, kiefer, zaun, wald
Straße, kiefer, zaun, wald | zaun wald

Image Source: canstockphoto.ch

Tor und Zaun im Wald stockfoto
Tor und Zaun im Wald stockfoto | zaun wald

Image Source: dreamstime.com

Zaun zum Wald fertig gestellt - Unser Traumhaus in Brieselang | zaun wald
Zaun zum Wald fertig gestellt – Unser Traumhaus in Brieselang | zaun wald | zaun wald

Image Source: smoky98.de

Schutzmaßnahmen gegen Wildschäden - StMELF | zaun wald
Schutzmaßnahmen gegen Wildschäden – StMELF | zaun wald | zaun wald

Image Source: bayern.de

Schutzmaßnahmen gegen Wildschäden - StMELF | zaun wald
Schutzmaßnahmen gegen Wildschäden – StMELF | zaun wald | zaun wald

Image Source: bayern.de

Schutzmaßnahmen gegen Wildschäden - StMELF | zaun wald
Schutzmaßnahmen gegen Wildschäden – StMELF | zaun wald | zaun wald

Image Source: bayern.de

Wald Zaun Holz · Kostenloses Foto auf Pixabay | zaun wald
Wald Zaun Holz · Kostenloses Foto auf Pixabay | zaun wald | zaun wald

Image Source: pixabay.com